A-Jugendteams der SG Wilstermarsch erfolgreich!

von Frank Goede

SG Wilstermarsch A-Jugendteams zum Auftakt erfolgreich!

Das erste Punktspielwochenende für die beiden A-Jugendmannschaften der SGW verlief äußerst erfolgreich. Am vergangenen Samstag konnte die A1 beim Eckernförder SV mit 5:1 siegen! Das war ein richtig verdienter und auch spielerisch ansehnlicher Erfolg. Nach einem ausgeglichenen Beginn war es Jannis Waage per Kopf, der zur Führung traf. Den Ausgleich in der 20ten Minuten steckte die Truppe super weg, nach Freistoß vom ungemein zweikampfstarken Felix Schlüter irritierte Thore Jacobs den gegnerischen Keeper, der mit dem Fuß abwehren konnte, aber Jannis Waage war zum zweiten Male an diesem Tag zur Stelle. Der ESV war mit Kontern in der ersten Hälfte immer gefährlich, aber auch die SGW verzeichnete weitere gute Möglichkeiten, u.a. durch den sehr agilen Quentin Kramer. Dieser war es auch, der im Zusammenspiel mit dem Torschützen Thore Jacobs das 3:1 für uns mustergültig rausspielte (31.Minute).Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause und wer dachte, dass die SGW nachlassen würde, wurde eines Besseren belehrt! Die SGW nahm sofort Fahrt auf, bereits in der 50ten Minute erhöhte Morten Kramer nach einem unwiderstehlichen Solo aus 20 Metern auf 4:1. Der ESV kam danach seltener zu Chancen, vielmehr versäumte es die SGW bei mehreren Kontern das Spiel endgültig zu entscheiden, einmal wurde Linus Andresen auf dem Weg zum Tor durch einen unglücklichen Abseitspfiff gestoppt. Quentin Kramer belohnte sich für ein tolles Spiel dann in der 69.Minute mit dem 5:1. Auch danach hatten wir weitere gute Aktionen, der ESV hatte aber auch eine Riesenchance zum zweiten Treffer.

Am Ende waren wir einfach stolz und glücklich, erstes Spiel-erster Sieg. Es wäre unfair, Einzelne herauszuheben, das war eine geschlossene gute Mannschaftsleistung, alle überzeugten. Am Samstag, 08.09., geht es im ersten Heimspiel im Wilstermarschstadion um 16.15 Uhr gegen die FSG Mittelangeln.

Mit 3:1 gewann die A2 am Sonntag auf dem Kunstrasen am Lehmwohld beim ISV 2.0! Auf dem kleinen Platz war ein gefälliges Kombinationsspiel kaum möglich. Vielmehr dominierte ehrlicher körperlicher Einsatz! Der ISV ließ zunächst zwei gute Möglichkeiten liegen. Und plötzlich stand es 1:0 für unsere A2, auf Zuspiel von Henning Timm markierte Magnus Schneider aus kurzer Distanz das 1:0 (16.Minute). Es gin hin- und her, Leon Prätzel hielt mehrfasch richtig gut und Phillip Stoldt räumte in der Defensive auf!Kurz vor der Halbzeit vollstreckte Peer Goede aus 10 Metern eiskalt und erhöhte auf 2:0. Auch in Hälfte 2 das gleiche Spiel, Möglichkeiten in Fülle für beide Teams. Aber vorerst traf nur die SGW2, Tium Schmidt markierte auf Zuspiel von Lewew Heutmann das 3:0! Selbst der ISV-Anschluss konnte die Mannschaft nicht aus dem Tritt bringen und am Ende stand ein erfreulicher erster Sieg, Glückwunsch an das Team für eine echt solide Leistung!

Zurück