A-Jugend SG Wilstermarsch mit Kantersieg gegen FSG Mittelangeln!

von Frank Goede (Kommentare: 0)

In der gleichen Aufstellung wie in der Vorwoche in Eckernförde ging es los und von Beginn an spielte eigentlich nur die SGW, obwohl die FSG den ersten Torschuss abgab. Aber von da an rollte ein Angriff nach dem nächsten auf das gegenerische Tor  (die FSG besteht aus den Dörfern/Kleinstädten Satrup, Sörup und Sterup). In der 9.Minute erzielte Quentin Kramer, der an jedem gefährlichen Angriff beteiligt war, das 1:0 aus kurzer Distanz, auch in der 15.Minute stand er goldrichtig und markierte das 2:0. Kapitän Moritz Piening erhöhte auf 3:0 (21.), nur zwei Minuten später schoss Jannis Waage aus kurzer Diostanz das 4:0, abermals nach einem durchdachten Angriff, damit war das Spiel praktisch gelaufen. Weitere Treffer waren durchaus möglich, den Halbzeitstand von 5:0 erzielte wiederum Quentin.

Nach dem Wechsel ging es eigentlich so weiter, mehrere sehr gute Chancen wurden zunächst liegengelassen, vor allem Quentin und dreifach der wieselflinke Linus Andresen scheiterten aussichtsreich. in der 52.Minute traf dann doch Moritz Piening ebenfalls zum zweiten Male zum 6:0, in der 58.Minutetrug sich Quentin zum vierten Male in die Liste der Torschützen ein. Den Schlusspunkt sdetzte Levin Berger nach toller Vorarbeit von Leif Trampnau zum 8:0.

Das Ergebnis hätte vor dem Spiel wohl keiner für möglich gehalten, vor allem aber die Art- und Weise, wie der Sieg herausgespielt wurde, macht Hoffnung auf eine erfolgreiche Saison. Der Kader ist bzw. scheint ausgesprochen gut besetzt mit vielen nahezu gleichwertigen Kickern, der Trainingseinsatz ist sehr hoch und momentan setzt die Mannschaft das auch in spielerische Erfolge um. Aber der Pokal hat alle gelehrt, dass nichts vopn alleine geht und dementsprechend wird das Team hochmotiviert und konzentriert am Sonntag um 13 Uhr in Eckernförde meim BTSV/Team Förde auftreten und versuchen, weitere Punkte zu sammeln.

Ein Riesenkompliment geht an alle Mitglieder der Truppe, weiter so, immer ehrgeizig dranbleiben, wir hoffen, dass wir auch beim nächsten Heimspiel gegen den MTSV Hiohenwestedt im Derby am 22.09. ähnlich viele Zuschauer begrüßen können!

4facher Torschütze Quentin Kramer

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Neuer Eintrag: