Engagierter Test in Brunsbüttel

10:13 10.07.2017 von Janek Schmelzing (0 Kommentare)

So endete die erste Begegnung gegen einen stark offensiv ausgerichteten Marner TV torlos unentschieden, wobei Dennis Huss freistehend vor dem Tor die beste Möglichkeit für die Alemannen vergab. Der SVA agierte über die Partie aus einer kompakten Defensive heraus und versuchte immer wieder durch Ballgewinne, schnelles Umschaltspiel und gezielten Kontern zum Torerfolg zu gelangen.
Nicht unzufrieden mit dem Ergebnis forderte Trainer Skottke allerdings für das Spiel gegen den Landesligisten aus Brunsbüttel noch mehr Mut, Entschlossenheit und Zug zum Tor. Symptomatisch für diesen Mut standen vor Allem in der Partie, die aus der der A-Jugend kommenden Spieler. Unbekümmert und mit viel Courage war es Dustin Doering, der mit einer gelungenen Einzelaktion einen Elfmeter zugesprochen bekam, welchen Manuel Alpen schließlich souverän verwandelte. Und auch Tobias Wirtz nahm sich die Worte des Trainers zu Herzen und schloss nach erfolgreichen Dribbling mit einem Schuss unter die Querlatte ab. Doch die zweimalige Führung der Alemannen währte nicht lange und so konnte der BSC Brunsbüttel zweimal zurückschlagen und das Ergebnis egalisieren. „Nach einer schlechten Saison hast du oftmals noch das Pech am Fuß kleben. Vorne will der Ball nicht ins Tor und hinten fällt dir dann so einer rein“, kommentierte Alemannen Trainer Jörn Skottke letztendlich den 2:3 Treffer für den Gastgeber aus Brunsbüttel, der aus einen Fernschuss resultierte. Mit diesem Ergebnis beendete der Schiedsrichter dann auch mit dem Schlusspfiff die Partie. Abschließend eine unnötige Niederlage so waren sich das Trainerteam und Spieler einig. Doch gemeinsam blickte man auch auf eine durchaus ansprechende spielerische Leistung gegen zwei starke Gegner.
Ein Schritt in die richtige Richtung ist somit gemacht, wobei der Trainer im gleichen Atemzug mahnte, dass dies nur ein kleiner Schritt gewesen sei und weiter akribisch und mit vollem Einsatz im Training und in den Spielen agiert werden muss. Schon am heutigen Montag steht die nächste Trainingseinheit auf dem Programm bei der sich optimal auf das erste Pflichtspiel gegen den TuS Krempe vorbereitet wird.

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster