SGW A1 besiegt den Meister und belegt Platz eins in der Fairnesstabelle

38:21 26.06.2017 von Frank Goede (0 Kommentare)

Vor Anpfiff der Partie ließ es sich Staffelleiter Herr Neukirch nicht nehmen, den neuen Meister mit einer Meistertafel, sowie Medallien für Spieler, Trainer und Funktionsteam zu würdigen und zu gratulieren. An dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft 2016/2017 von der SG Wilstermarsch.

Nach dem festlichen Akt ging es dann, wenn auch verspätet, endlich los. Die Heimelf war durch das Mitwirken von Dustin Döring und Sajad Tahiri personell etwas besser aufgestellt als eine Woche zuvor in Büchen und somit eventuell wirkungsvoller und durchschlagskräftiger im Angriffszentrum. Doch vorerst waren die Gäste mit Windunterstützung zwar das optisch überlegene Team, doch auch die SGW wusste zu gefallen. Torchancen erspielten sich beide Mannschaften, wobei der SSC die klareren Tormöglichkeiten zu verzeichnen hatte. Aber der an diesem Tag überragende Torhüter der SG Wilstermarsch Bent Meyer hielt seine Farben mit mehreren Glanzparaden im Spiel.

Nach dem Seitenwechsel spielte der Gastgeber konzentrierter und zielstrebiger, so dass viele gute Torgelegenheiten heraus kombiniert wurden, doch der Abschluss ließ teilweise zu wünschen übrig. Auf der anderen Seite konterten die Ahrensburger mehrmals gefährlich, aber auch sie hatten an diesem Tag kein Schussglück oder sie fanden ihren „Meister“ in Bent Meyer. Alles hatte sich eigentlich auf ein Unentschieden eingestellt, da ertönte in der 89. Min. der berechtigte Elfmeterpfiff des sehr umsichtig leitenden Schiedsrichters. Was war passiert ?  „Wirbelwind“ Sajad Tahiri, der vom Gegner nie richtig in den Griff bekommen wurde, wurde an der Strafraumgrenze zu Fall gebracht. Nach einigen Hin und Her wurde Klaas Glöyer die „Verantwortung auferlegt“, den Strafstoß auszuführen. Dieser ließ sich nicht zweimal bitten und verwandelte eiskalt zum vielumjubelten Siegtor.

Für die SGW siegten: Bent Meyer – Ben Wille, Jonas Bischoff, Lasse Kalwat, Tim Ole Appel (79. Min. Thies Goede) – Massoud Rafa, Pius Andresen, Tobias Wirtz, Klaas Glöyer – Dustin Döring, Sajad Tahiri

Dieser Sieg war noch mal ein toller Abschluss für Spieler und dem scheidenen Trainerduo HenningWilkens/Frank Goede einer insgesamt erfolgreichen Saison gewesen. In einer mit mehreren Höhen und weniger Tiefen gespielten Serie belegte die A1 einen hervorragenden 5. Tabellenplatz bei 47 Punkten und einem Torverhältnis von 97:67 Toren. Bester Torschütze der SGW wurde Finn Zils mit 19 Toren, gefolgt von Dustin Döring (18), Massoud Rafa (17),

Sajad Tahiri (14) und Pius Andresen (9) . Als einziger Spieler absolvierte Torhüter Bent Meyer alle 24 Spiele, somit 2160 Spielminuten. Nicht zu vergessen ist die erfolgreiche Hallensaison mit dem Erringen der Kreis- und Bezirksmeisterschaft sowie der legendären Rückfahrt nach dem Erreichen des 5. Platzes bei der Landesmeisterschaft im Futsal.

Ausser Acht lassen darf man auch nicht den 1. Platz in der Fairnesstabelle der A-Jugend in der Verbandsliga Süd. Mit nur 18 gelben Karten landete die SG Wilstermarsch mit einer Quote von 0,75 vor dem MTSV Hohenwestedt (Quote 1,25) auf dem Siegerpodest. Hier zeigt sich einmal mehr, dass die Mannschaft gewillt war Fussball zu spielen und sich auf und neben dem Platz zu benehmen wusste.

 

 

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster