SGW A1 Sieg gegen SG Trittau/Südstorman / A2 beendet Saison mit 5. Tabellenplatz

15:11 06.06.2017 von Frank Goede (0 Kommentare)

Mit viel Lust und Spielfreude trat die SGW gegen die Stormaner auf, dass sah richtig nach Fussball aus, mit herrlichen Kombinationen und gepflegtem Kurzpassspiel. Zu bemängeln war lediglich das klägliche Vergeben von diversen Torchancen in aussichtsreichen Positionen vor dem Tor. Nur Dustin Döring konnte in der 8. Min. nach einem tollen Solo zum verdienten Führungstreffer einnetzen. Die Gäste blieben in der Vorwärtsbewegung ziemlich harmlos, erspielten sich kaum Gelegenheiten. Erst nach einem Freistoß wurde es gefährlich, denn Torhüter Bent Meyer ließ den hart getretenen Ball nach vorne abprallen, so dass ein freistehender Spieler der Trittauer zum vermeintlichen 1:1 Ausgleich abstaubte. Doch der ansonsten umsichtige Schiedsrichter gab den Treffer aufgrund einer Abseitsstellung nicht. Hier hätte man auch anders entscheiden können. Der Gastgeber schüttelte sich kurz und machte weiter Dampf. Die Belohnung ließ nicht lange auf sich warten, denn Pius Andresen markierte mit einem sehenswerten Distanzschuss das 2:0 in der 33. Min.

Nach der Halbzeit musste die SGW umstellen, brachte für den erschöpften "Wirbelwind" Sajad Tahiri den schon am Vortage bei der A2 eingesetzten Tobias Wirtz. Dazu nahm sich Pius Andresen nach einem Schlag auf den Brustkorb eine berechtigte Auszeit, um wieder auf die Beine zukommen. Leon Reimers ersetzte ihn kurzfristig, hatte aber auch schon 90zig Minuten am Freitag gespielt. Nicht nur diese Auswechselungen machten sich im Spiel bemerkbar, auch die läuferische Leistung wurde bei den sommerlichen Temperaturen von Minute zu Minute geringer, so dass kaum noch Fussball gespielt wurde. Bezeichnend auch das 3:0 in der 61. Min. durch Massoud Rafa, welches er nach einem Eckball erzielte. Mehr brachte die SGW nach einem vielversprechenden Beginn nicht zustande. Letztendlich egal, der eingeplante Dreier wurde eingefahren und man spielte endlich mal wieder zu Null.

Am Freitag um 19:00 Uhr in Wewelsfleth folgt schon das Nachholspiel der A1 gegen den aufstrebenden SV Henstedt-Ulzburg, der u.a. dem Tabellenführer einen Punkt abnahm und gegen die SG Trittau/Südstorman mit 6:2 siegte. Am letzten Wochenende konnte der Tabellenzehnte beim vierten Preußen Reinfeld gar mit 3:1 gewinnen. Also die SGW sollte gewarnt sein. Auch wenn man schon fast mit dem allerletzten Aufgebot in die Partie geht, denn Pius Andresen und Finn Zils werden wohl nicht zur Verfügung stehen, die Einstellung sollte auf jeden Fall stimmen.

Für die SGW waren im Einsatz: Bent Meyer - Ben Wille (70. Min. Leon Reimers), Nils Rave,

Lasse Kalwat, Tim Ole Appel - Massoud Rafa, Jonas Bischoff, Pius Andresen (44. Min. Leon Reimers, 56. Min. Pius Andresen), Klaas Glöyer - Sajad Tahiri (46. Min. Tobias Wirtz), Dustin Döring

 

Die A2 beendete einen Tag zuvor gegen die SG Marne/St.Michel ihre Saison in der Kreisliga West mit einem 5:0 (3:0) Sieg. Torschützen in dieser Partie waren Jonas Feller (3), Leon Reimers und Ricco Wilkens. Mit diesem Sieg konnte der 5. Tabellenplatz bei 46 Punkten und einem Torverhältnis von 74:56 Toren gehalten werden. Bemerkenswert aber ist, dass die SG Wilstermarsch die einzige Mannschaft in dieser Liga war, die als zweite Mannschaft die Saison bestritt. Beste Torschützen der laufenden Saison waren Finn Widderich mit 9, Niklas Ott und Finn Zils mit jeweils 8, Jonas Feller mit 7 und Ricco Wilkens mit 6 Toren.

Im letzten Spiel waren dabei: Luc Franzen - Mika Rüter, Erik Laackmann (22. Min. Ricco Wilkens), Arne Quandt, Claas Wille - Omid Tajik, Finn Widderich, Jonas Feller, Leon Reimers, Bennet Kolmich - Tobias Wirtz

 

 

XXXXXXXXXXXXXX

Zurück

Einen Kommentar schreiben

XXXXXXXXXXXXXX
Aktuelles

INTERSPORT kicker Fußballcamp SV Alemannia Wilster